Wir geben Raum
für Entwicklung

Berlin hat enormes Potenzial, in Zukunft noch lebenswerter und umweltfreundlicher zu werden. Wir haben das Ziel, die wachsende Metropole Berlin mitzugestalten, indem wir Raum für neue Wohnungen schaffen, die soziale Infrastruktur berücksichtigen, Gewerbeansiedlungen möglich machen sowie kulturelle und soziale Nutzungskonzepte forcieren. Wie wir das schaffen, zeigen wir auf dieser Webseite.

Keine Zeit? In unserer Simpleshow erfahren Sie in zwei Minuten wer die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH ist und was unser Auftrag in Berlin ist.

Kurz zu uns

Die heutige BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH ist 2015 aus der Fusion des Liegenschaftsfonds Berlin und der ursprünglichen BIM hervorgegangen.

Die ursprüngliche BIM wurde 2003 als eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Landes Berlins gegründet, um die Dienstgebäude des Landes Berlin basierend auf dem zeitgleich eingeführten Mieter-Vermieter-Modell zentral, ganzheitlich und effizient zu verwalten und damit die Konsolidierung des Landeshaushaltes zu unterstützen. Die betroffenen Grundstücke und Gebäude wurden im eigens dafür errichteten Sondervermögen Immobilien des Landes Berlin (SILB) zusammengefasst.

In den folgenden Jahren übernahm die BIM neben der Berliner Hauptverwaltung und deren nachgeordnete Einrichtungen, auch die Gerichtsimmobilien, Polizei- und Feuerwehrimmobilien, Berufsschulen und Oberstufenzentren sowie Kultur- und Justizvollzugsimmobilien.

Mit der Neuausrichtung der Liegenschaftspolitik in 2013 liegt ab sofort der Fokus


der Transparenten Liegenschaftspolitik auf einer nachhaltigen Stadtentwicklung mit langfristig-strategischer Ausrichtung.

Vor diesem Hintergrund hat die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) auf Beschluss des Senats zum 1. März 2015 die operativen Aufgaben zur Verwaltung und Verwertung des Immobilienvermögens der Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG übernommen.

Im Rahmen der Transparenten Liegenschaftspolitik wird ein großer Teil des Immobilienvermögens des Landes Berlin einer Clusterung unterzogen. Immobilien, die nach der Clusterung perspektivisch für die öffentliche Daseinsvorsorge oder aus strategischen oder wirtschaftlichen Gründen im Landeseigentum gehalten werden sollen, werden seit 2017 im eigens dafür errichteten Sondervermögen für Daseinsvorsorge- und nicht betriebsnotwendige Bestandsgrundstücke des Landes Berlin (SODA) zusammengefasst.


Unternehmensleitbild

Als der Immobiliendienstleister des Landes Berlin tragen wir eine hohe Verantwortung. Nicht nur gegenüber den von uns verwalteten Immobilien, sondern auch gegenüber unseren Mitarbeiter:innen, Mieter:innen, Dienstleister:innen, Partner:innen und nicht zuletzt den Bürger:innen unserer Stadt. Deshalb haben wir ein Leitbild entwickelt, das uns als Ansporn, Orientierung und Vision dienen soll und das Fundament für eine erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens bildet. Diesem fühlen wir uns verpflichtet.

Zum Leitbild