Warum machen wir Konzeptverfahren

Konzeptverfahren bieten die Chance zur Realisierung innovativer, standortgerechter Nutzungskonzepte, insbesondere bezahlbaren und zugleich bedarfsgerechten Wohnraum zu schaffen, soziale Projekte wie etwa Angebote für benachteiligte Bevölkerungsgruppen umzusetzen oder ein breites Spektrum an kulturellen Angeboten bereitzustellen.

Die Veräußerung eines Grundstücks, für das ein öffentliches Interesse bezüglich der künftigen Nutzung besteht, erfolgt über das sogenannte Konzeptverfahren. Das entscheidende Kriterium hierbei ist die Qualität des Nutzungskonzepts, das im Idealfall das Potenzial hat, die Attraktivität des Standorts zu stärken. Das Land möchte hier die Eigentümerfunktion jedoch nicht selbst ausüben, sondern lediglich die künftige Nutzung mitbestimmen.

+++ News Ticker +++

Erfolgreiches Café Konzeptverfahren 

Am 10. Dezember 2019 fand ein öffentlicher Feedback- und Ideenaustausch zum Kreuzberger Duo Skalitzer Str. 40 und  Reichenberger Str. 144 statt. Teilnehmer aus der Zivilgesellschaft und den Fachverwaltungen diskutierten über die vorgestellten Konzeptverfahren. Alle Ergebnisse finden Sie hier: Skalitzer und Reichenberger, sowie eine Zusammenfassung.

Konzeptverfahren für Kreative

Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler, die ein Atelierhaus errichten und betreiben möchten, auf ein Erbbaurecht an dem knapp 2.000 m² großen Grundstück in der Osdorfer Str. 17, 18 in Lichterfelde bewerben. Die Angebotsfrist läuft bis zum 13.02.2020. Mehr Infos dazu im ausführlichen Exposé und auf der Vergabeplattform des Landes Berlin unter der Vergabenummer Osdorfer1718.

Zwei neue Konzeptverfahren geplant

Für die Skalitzer Str. 40 und die Reichenberger Str. 144 im Ortsteil Kreuzberg sind im ersten Quartal 2020  Konzeptverfahren geplant. Mehr Informationen zu den Grundstücken erfahren Sie in den Vorankündigungen: Skalitzer und Reichenberger.

Vorabinformationen für geplante Konzeptverfahren

Hier finden Sie eine Übersicht für die bisher vorgesehenen  Konzeptverfahren im Jahr 2020.

Zum Download

Geplante und laufende Konzeptverfahren

Hier finden Sie alle aktuell stattfindenden sowie zukünftig geplante Konzeptverfahren mit Vorstellung der Grundstücke.

Osdorfer Str. 17 und 18

Osdorfer Str. 17 und 18

Für das ca. 2.208 m²-große Grundstück im Bezirk Steglitz-Zehlendorf wird eine kulturelle Nutzung angestrebt. Geplant ist die Vergabe im Erbbaurecht.

Zum Exposé
Skalitzer Str. 40

Skalitzer Str. 40

Für das ca. 369 m²-große, zentral gelegene Grundstück im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ist die Vergabe in einem Erbbaurecht geplant.

Zur Preview
Reichenberger Str. 144

Reichenberger Str. 144

Für das 799 m²-große Baugrundstück im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg soll im Rahmen eines Konzeptverfahrens ein Erbbaurecht vergeben werden.

Zur Preview
Robert-Uhrig-Str. neben 17

Robert-Uhrig-Str. neben 17

Im ersten Quartal 2020 ist für das ca. 723 m²-große Baugrundstück in Friedrichsfelde ein Konzeptverfahren für Geschosswohnungsbau geplant.

Zur Preview