Eine Familie beim Umzug, bestehend aus Vater, Mutter und zwei Kindern. Sie sitzen inmitten von Umzugskartons, wobei ein Kind in einem Karton sitzt und freudig die Arme hebt. Alle wirken glücklich und lachen. Im Hintergrund ist ein gemütliches Wohnzimmer zu sehen.
Sie suchen eine Immobilie?

Unsere Angebote erstrecken sich auf bebaute und unbebaute Grundstücke, Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie gemischt genutzte Grundstücke. Die Vermarktung reicht von der Vergabe eines Erbbaurechts über die Vermietung bis zum Verkauf. Wobei der Verkauf zum Höchstpreis heute zugunsten einer gemeinwohlorientierten und nachhaltigen Stadtentwicklung eine untergeordnete Rolle spielt.

Daher finden auch Verkäufe im Bieterverfahren nur noch höchst selten statt. Die wenigen Angebote die zum Verkauf frei gegeben werden (meistens Arrondierungsflächen), finden Sie in unserer Objektübersicht.

Mit der aktuellen Liegenschaftspolitik liegt der Fokus vornehmlich auf der Vergabe von Erbbaurechten und der Durchführung von Konzeptverfahren. Was das für Sie als Käufer:in bedeutet und wie solche Verfahren funktionieren erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Die Konzept-verfahren
Die Konzept-verfahren
Eine Übersicht geplanter und laufender Verfahren finden Sie hier.
Laufende Verfahren
Die Bieter-verfahren
Die Bieter-verfahren
Wie ein Bieterverfahren funktioniert sowie aktuelle Angebote, finden Sie hier.
Mehr erfahren
Das Erbbaurecht
Das Erbbaurecht
Hier finden Sie Informationen dazu, was ein Erbbaurecht ist.
Mehr erfahren
Die Interessen-bekundung
Die Interessen-bekundung
Mehr Informationen zu Interessenbekundungsverfahren finden Sie hier.
Mehr erfahren

Im seltensten Fall wird eine Immobilie auch als Direktvergabe übergeben. Dies geschieht, wenn es im speziellen Interesse des Landes Berlin ist, eine Immobilie an eine bestimmte Erwerberin, bzw. einen bestimmten Erwerber zu vergeben. Zum Beispiel wenn eine Botschaft in einem bestimmten Stadtteil errichtet werden soll oder eine wirtschaftspolitische Entscheidung zur Ansiedlung eines Unternehmens in Berlin getroffen wurde. Maximale Einnahmen zu erzielen, steht bei diesem Verfahren hinter anderen, übergeordneten Zielen zurück. Stattdessen muss die sogenannte „Stadtrendite“, also der Mehrwert, den sich Berlin unabhängig vom Erlös von der Immobilienvergabe verspricht, so zum Beispiel die nachhaltige Schaffung von Arbeitsplätzen, nachgewiesen werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Jennifer Burg
Jennifer Burg
Vermarktung
Alexanderstr. 3
10178 Berlin
+49 30 90166 2172