Was gibt es Neues?

Ob aktuelle Neuigkeiten, Projekte oder Termine – alles was bei der BIM los ist, erfahren Sie hier.

Veranstaltungen

Smart Country Convention - kostenlose Tickets

Am 18.10. startet die Smart Country Convention – Deutschlands größte Kongressmesse zur Digitalisierung von Bund, Ländern & Kommunen. Mit dabei sind auch zwei Kolleginnen aus der Unternehmensentwicklung der BIM. Die beiden halten am Donnerstag, den 20.10. von 11.15 bis 11.45 Uhr, gemeinsam mit einem Vertreter von Leaftech einen Vortrag zum Thema „Der digitale Zwilling für das öffentliche Liegenschaftsmanagement“.

Kostenlose Tickets erhalten Sie hier.

Wo: Jafféstraße 2, Tor 25, 14055 Berlin
Wann: 18.10. bis 20.10.2022

BIM-Vortrag:
Donnerstag, den 20.10. von 11.15 bis 11.45 Uhr

Veranstaltungen

Aufnahme von oben. Viele Menschen, die im Flur eines Bürogebäudes stehen und sich unterhalten
Veranstaltungen

Schulfarm Insel Scharfenberg

Zum 100-jährigen Jubiläum der Schulfarm Insel Scharfenberg konnte die BIM am Samstag, 3. September 2022, das energetisch sanierte Verwaltungsgebäude feierlich an die Schulgemeinschaft übergeben. Im Beisein von Schulleiter Matthias Völzke, dem Bezirksbürgermeister von Reinickendorf Uwe Brockhausen und BIM-Prokurist Martin Sowinski schnitt Bildungssenatorin Astrid-Sabine-Busse das symbolische rote Band durch.  

Dank einer gedämmten Fassade mit neuem Dach, Fenstern und Türen spart das Gebäude künftig 70 % Energie ein. „Wir gratulieren der Schulfarm Insel Scharfenberg herzlich zum 100-jährigen Jubiläum und freuen uns, mit den aktuellen Baumaßnahmen einen Teil zur Modernisierung beizutragen. Eine Baustelle auf einer Insel ist für die BIM einzigartig, aber auch logistisch herausfordernd – insbesondere aufgrund der Abhängigkeit von der Fährzuwegung. Die von uns durchgeführten energetischen Sanierungen des denkmalgeschützten Gebäudes befinden sich aktuell in den letzten Zügen und werden schlussendlich zu einer Energieeinsparung von ca. 70 Prozent führen. Das ist vor allem mit Ausblick auf den kommenden Winter ein wichtiger Schritt“, erklärte Martin Sowinski beim Festakt. 

Veranstaltungen

Projekte

Feier zum Baustart am Haus der Statistik

Am 29.08. fand in Anwesenheit von Finanzsenator Daniel Wesener und BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss die Feier zum offiziellen Baustart am Haus der Statistik statt. Nach Jahren der Planung, Abstimmung und einer aufwendigen Schadstoffsanierung, bei der das Gebäude am Alexanderplatz durch die BIM komplett entkernt wurde, bereitet der Generalübernehmer „Arge Haus der Statistik“, bestehend aus Ed. Züblin AG und HOCHTIEF Infrastructure GmbH, die anstehenden Baumaßnahmen vor. Parallel starten bereits die Tiefbauarbeiten am Haus A und die Betonsanierung im gesamten Gebäude. Die Montage der neuen Brüstungselemente beginnt im September. Mit dem Rückbau der Werkstatt an der Karl-Marx-Allee erfolgt entsprechend den Ergebnissen des städtebaulichen Werkstattverfahrens im Herbst 2022 ein weiterer Meilenstein der Baumaßnahmen und der Schaffung von Baufreiheit für die klimafreundliche Energieversorgung des Areals mittels Abwasserwärmenutzung. Zu Spitzenzeiten werden ca. 500 Bauarbeiter:innen am Haus der Statistik beschäftigt sein. 

Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.

Projekte

Veranstaltungen

Jetzt anmelden: Eierhäuschen und Spreepark öffnen zum Tag des offenen Denkmals

Am 11. September 2022 ist es soweit: Ausgewählte historische Gebäude Berlins präsentieren sich beim Tag des offenen Denkmals den Besucher:innen. Die Führungen durch das Eierhäuschen sind bereits ausgebucht. Sie haben aber nach wie vor die Chance, mit Grün Berlin den Spreepark zu erkunden. 

Hier geht es zu den Führungen von Grün Berlin zur Anmeldung und Anfahrt.

Veranstaltungen

Unternehmen

Digitaler Geschäftsbericht 2021

Der Geschäftsbericht der BIM erscheint dieses Jahr erstmals digital. Klicken Sie sich gern durch unsere zahlreichen Projekte und Maßnahmen 2021 und erfreuen Sie sich mit uns an unserer Aufgabenvielfalt.

Zum digitalen Geschäftsbericht

Unternehmen

Das blaue BIM Logo
Projekte

Ausstellungseröffnung auf dem Dragonerareal: Vorstellung des städtebaulichen Konzepts

Die Kooperationspartner:innen im Modellprojekt Rathausblock – darunter die BIM – haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, das „Dragonerareal“ und die angrenzenden Bereiche im Herzen Kreuzbergs kooperativ und gemeinwohlorientiert zu einem gemischt genutzten Quartier weiterzuentwickeln.

Seit 2019 wurde ein städtebauliches Konzept in einem partizipativen Werkstattverfahren entwickelt und im Anschluss für die Umsetzung und Überführung in den Bebauungsplan überarbeitet und konkretisiert. Den Start sichtbarer Maßnahmen auf dem Dragonerareal – zunächst Abriss und Entsiegelung – nehmen die sechs Kooperationspartner*innen zum Anlass, über den Stand des städtebaulichen Konzeptes zu informieren und die Umsetzungsphase einzuläuten. Als erstes werden im südlichen Bereich durch die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) rund 240 bezahlbare Wohnungen bis 2026 geschaffen.

Eine Ausstellung in der Kiezgalerie hinter dem Finanzamt am Mehringdamm erzählt den Weg zum städtebaulichen Konzept: In einem partizipativen Werkstattverfahren arbeiteten drei Planungsteams von September 2019 bis Januar 2020 an Entwürfen für das neue Quartier. Der Siegerentwurf der Planungsgemeinschaft SMAQ Architektur und Stadt, Man Made Land und Barbara Schindler wurde im Anschluss an den stetig fortschreitenden Planungsstand angepasst und in Teilbereichen konkretisiert. Die Kooperationspartner*innen haben den Überarbeitungsprozess eng begleitet. Unterschiedliche Anforderungen und Vorstellungen mit ihren jeweiligen Auswirkungen wurden mithilfe von Varianten geprüft.

Projekte