Oberstufenzentren

Mit der 1. Tranche zum 1. Januar 2006 übernahm die BIM 20 Oberstufenzentren und berufsbildende Schulen. Es galt, die Rollenverteilung zwischen dem Vermieter BIM und dem Mieter Schule entsprechend anzupassen. Die Schulhausmeister bleiben beispielsweise weiterhin disziplinarisch der Schulleitung bzw. der Schulverwaltung unterstellt. Als weitere Besonderheit werden bei der Berechnung der Mieten keine Marktmieten herangezogen, sondern Kostenmieten gebildet. Im Jahr 2012 wurden weitere Oberstufenzentren in das Portfolio aufgenommen.

Staatliches Gymnasium & Internat Schulfarm Insel Scharfenberg

An Berlins nördlichstem Punkt betreut die BIM seit Jahresbeginn 2012 ein idyllisch gelegenes Eiland: die Schulfarm Scharfenberg, die in den frühen zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts...

Mehr erfahren

Bildergalerie

/