Hauptverwaltung

Die Gebäude der Berliner Hauptverwaltung bilden das Startportfolio der BIM. Bei ihrer Gründung am 7. Januar 2003 bestand das Portfolio aus 87 Dienstgebäuden mit einer Bruttogrundfläche von 852.000 m². Zu den Hauptverwaltungen zählen beispielsweise Finanzämter und Senatsverwaltungen. Die unterschiedlichsten Gebäudetypen sind in diesem Portfolio vereint. Vom historischen Alten Stadthaus in der Klosterstraße bis zum Plattenbau in Alt-Friedrichsfelde. Die Historie und Eigenheiten der unterschiedlichen Gebäudekomplexe mit einer zeitgemäßen Immobilienbewirtschaftung an einem Punkt zu vereinen, gehört zu den großen Herausforderungen der BIM.

Berliner Rathaus

Das Berliner Rathaus, auch 'Rotes Rathaus' genannt, wurde von 1861 bis 1869 nach Entwürfen des Architekten Hermann Friedrich Waesemann gebaut. Es ersetzte das historische Rathaus, das sich an gleicher...

Mehr erfahren

Senatsverwaltung für Finanzen

Das Dienstgebäude der Senatsverwaltung für Finanzen liegt im Bezirk Mitte in der Klosterstraße 59. Seine Hauptfront befindet sich an der Klosterstraße, von dort aus gesehen wird das Gebäude eingerahmt...

Mehr erfahren

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Hochhausfieber in Wilmersdorf

Damals, 1957, als im zerbombten Berlin noch überall riesige Schuttberge lagen, die darauf warteten beseitigt zu werden, entstand in der Württembergischen Straße Nummer 6...

Mehr erfahren

Senatsverwaltungen für Arbeit, Integration und Frauen / Gesundheit und Soziales

Das Gebäude in der Oranienstraße 106 in Berlin-Kreuzberg entstand 1919 bis 1924 nach einem Entwurf von German Bestelmeyer als erster großer Behördenbau der Weimarer Republik für die damalige...

Mehr erfahren

Bernhard-Weiß-Straße

Sitz der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, der Polizei und der BIM

Das von Philipp Schaefer (1885-1952) für den Warenhauskonzern Karstadt AG in der heutigen Bernhard-Weiß-Straße...

Mehr erfahren